§ 59b GG

Abs. 4:
Dem Lehrer, der als Schülerberater an einer MS verwendet wird, gebührt für die Dauer dieser Verwendung eine Dienstzulage.
Die Dienstzulage beträgt an MS mit

bis zu 4 Klassen60 %siehe auch Dienstzulage – ruhegenussfähig
5 bis 7 Klassen75 % 
8 oder 9 Klassen 90 % 
10 bis 12 Klassen100% 
13 bis 15 Klassen110% 
16 bis 18 Klassen 120% 
mehr als 18 Klassen130% 

 von € 136,60 monatlich. Die Dienstzulage gebührt je MS nur einem Lehrer.

Abs. 5:
Dem Lehrer, der als Schülerberater an einer Sonderschule mit mindestens zwei Klassen der fünften bis neunten Schulstufe verwendet wird, gebührt für die Dauer dieser Verwendung eine Dienstzulage.
Die Dienstzulage beträgt an Sonderschulen mit

2 Klassen der 5. bis 9. Schulstufe60 %siehe Dienstzulage – ruhegenussfähig
3 Klassen der 5. bis 9. Schulstufe80 % 
4 Klassen der 5. bis 9. Schulstufe100 % 
5 Klassen der 5. bis 9. Schulstufe115 % 
6 Klassen der 5. bis 9. Schulstufe130 % 
7 Klassen der 5. bis 9. Schulstufe145 % 
mehr als 7 Klassen der 5. bis 9. Schulstufe160 % 

von € 44,80 monatlich. Die Dienstzulage gebührt je Sonderschule nur einem Lehrer.

Abs. 6:
Dem Lehrer, der als Schülerberater an einer selbständigen Polytechnischen Schule verwendet wird, gebührt für die Dauer dieser Verwendung eine Dienstzulage.
Die Dienstzulage beträgt an Polytechnischen Schulen mit

1 bis 2 Klassen40 %siehe Dienstzulage – ruhegenussfähig
3 bis 4 Klassen60 % 
5 bis 6 Klassen80 % 
7 bis 8 Klassen100% 
9 bis 10 Klassen120% 
11 bis 12 Klassen140% 
13 bis 14 Klassen160% 
15 bis 16 Klassen180% 
17 bis 18 Klassen200% 
19 bis 20 Klassen220% 
mehr als 20 Klassen240% 

von € 136,60 monatlich. Die Dienstzulage gebührt je Polytechnischer Schule nur einem Lehrer.

Stand: Jänner 2021


Zurück